Reggae Radio

Radiosender mit der Musikrichtung Reggae

ReGGae 141 reggae 141 New York City, USA / Reggae
Die Webradio Offenbarung in Sachen Roots Reggae und neueren Spielarten dieser entspannten Musikrichtung.
jahfari jahfari Deutschland / Reggae
JAHFARI - bester Reggae, feinsten Roots und beste Dancehall.
Radio Vienna radio vienna Wien, Österreich / Blues, Funk, Reggae, Soul, Musik
Radio Vienna ist ein lockerer Radiosender zum Reinhören und Reinkippen
Bob Marley Radio bob marley radio Frankreich / Reggae
Bob Marley Radio - Eine Hommage an den bekanntesten Reggaekünstler.
Joint Radio joint radio Tel Aviv, Israel / Hip Hop, Reggae, Trance, Musik
Joint Radio - das israelische Webradio für nonstop Reggae, Trance und HipHop! Good vibrations 24/7!
GotRadio - Reggae gotradio - reggae USA / Reggae
Der exklusive Reggae Channel vom Webradio GotRadio gibt vom traditionellen bis zum neuesten Sound alles auf die Ohren.
La Grosse Radio Reggae la grosse radio reggae Plaisir, Frankreich / Reggae
Ein Webradio, das sich voll und ganz dem Reggae widmet von den afrikanischen Anfängen bis zu den jamaikanischen Künstlern.
Addiction Culture Reggae addiction culture reggae Prades, Frankreich / Reggae
Alle Perlen und Glanzstücke des Roots Reggae, von 1970 bis heute!
Scratch Radio scratch radio Kanada / Reggae, Ska, Musik
Das Format dieses kanadischen Senders vereint den späten Jamaican-boogie-sound, Rocksteady, 60s Ska, Dub und Reggae für Genießerohren.
Cocoradio cocoradio Accra, Ghana / Reggae
Lovers Rock und Roots Reggae aus Ghana. Sonnenenergie kann man jetzt auch streamen.
air-lounge air-lounge Jericoacoara, Brasilien / Latin, Reggae, Salsa
Groß, enorm und sanft. Dieses Radio sieht nur das Meer. Offizielles Radio aus Jericoacoara.
Vibes FM Hamburg vibes fm hamburg Hamburg, Deutschland / Hip Hop, R'n'B, Rap, Reggae
Vibes FM hat die beste Mischung von Black Music. Hier kann man die neuesten und besten R'n'B und HipHop Hits hören.

Der Sound der Rastafari: Jah, Ganja, Bob Marley und Roots-Reggae

Love, Peace & Unity! Die 1960er waren erfüllt von entspannten Vibes. Folgerichtig verlangsamte sich auch der Ska und ging eine lässige Verbindung mit afrokaribischen Rhythmen und traditionellem Mento ein. Das Ergebnis wurde zum ersten Mal in "Do the Reggay" von Toots and the Maytals in einem Lied namentlich erwähnt. Der erste echte Reggae Song kam dann vom Altmeister Lee "Scratch" Perry mit "People Funny Boy". Später kümmerte sich Perry um eine minimalistischere Variante des Reggae und erfand den Dub.

Jamaica bildete nicht nur den Anfang, dort fand Reggae auch zu seiner spirituellen Bestimmung. Bob Marley verhalf der Rastafari-Bewegung und Reggae zum internationalen Durchbruch und wurde zur ewigen Symbolfigur. Als er 1981 starb, war die Zukunft dieses musikalisch so leichten und inhaltlich manchmal so schweren Genres ungewiss. Aber Reggae zeigte sich wandlungsfähig und entfaltete sich mit Dub, Ragga, Lovers Rock, Dancehall oder Reggaeton in neue Richtungen. Im Sommer erblühen die Festivals im Takt der Sound Systems. Ganz groß dabei sind der Chiemsee Reggae Summer und das Summerjam. Die deutsche Reggae-Szene kann international ohnehin sehr gut mithalten. Gentleman, Seeed und Peter Fox oder Culcha Candela halten die grün-gelb-schwarze Fahne hoch, nicht nur bei radio.de!