Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Höre Die Toten von Starnberg in der App.
Höre Die Toten von Starnberg in der App.
(7.565)(6.472)
Sender speichern
Wecker
Sleeptimer
Sender speichern
Wecker
Sleeptimer

Die Toten von Starnberg

Podcast Die Toten von Starnberg
Podcast Die Toten von Starnberg

Die Toten von Starnberg

RTLZWEI
hinzufügen
Am 12. Januar 2020 wird eine dreiköpfige Familie erschossen in ihrem Haus in Starnberg aufgefunden. Die Behörden gehen zunächst von einem erweiterten Suizid aus... Mehr
Am 12. Januar 2020 wird eine dreiköpfige Familie erschossen in ihrem Haus in Starnberg aufgefunden. Die Behörden gehen zunächst von einem erweiterten Suizid aus... Mehr

Verfügbare Folgen

5 von 6
  • #5 Der Prozess (mit Christa von Bernuth)
    In dieser Folge sprechen wir mit der Krimiautorin & Prozessbeobachterin Christa von Bernuth. Sie hat den Prozess durchgehend begleitet und kann uns die Stimmung vor und innerhalb des Gerichtssaals beschreiben. Aufgrund ihrer Beobachtungen hat sie eine weitere Theorie entwickelt, was in der besagten Januar-Nacht 2020 in Starnberg passiert sein könnte. Die Dokumentation bei RTL+ streamen: http://www.tvnow.de/shows/die-toten-von-starnberg-21472 Das Buch „Spur 33“ von Christa v. Bernuth: https://amzn.eu/d/iPlOZ9P Hosts der Folge: Tom Keller (RTLZWEI) & Christa von Bernuth
    6.5.2023
    1:00:38
  • #4 Die Clique
    In der letzten Folge haben wir mit Hilfe von Chats, Funkzellen-Daten der Handys und Ermittlungen der Staatsanwaltschaft die Tatnacht rekonstruiert. In dieser Folge widmen wir uns der Frage: Wer waren diese jungen Menschen? Und wie konnte es so weit kommen, dass einer von ihnen tot ist und zwei wegen Mordes vor Gericht stehen? Die Dokumentation bei RTL+ streamen: http://www.tvnow.de/shows/die-toten-von-starnberg-21472 Hosts der Folge: Tom Keller (RTLZWEI) & Dimi Sagioglou
    22.4.2023
    37:34
  • #3 Die Tat
    In der vorherigen Folge haben wir über die spektakuläre Wendung in diesem Fall gesprochen. Max – ein Freund des jüngsten Opfers – legt ein Spontangeständnis ab. Und auf seinem Handy finden die Ermittler ein Video, das den Tatort kurz nach dem Mord zeigt. Doch was geschah eigentlich genau in der Nacht vom 10. auf den 11. Januar 2020 in Starnberg? Und wie kann es sein, dass die Situation auf dem Video mit der Auffindesituation der Beamten am darauffolgenden Tag nicht übereinstimmt?   Hinweis: Wir haben im Nachhinein den Namen des Opfers in „Viktor“ geändert. Wenn euch also unnatürliche Betonungen auffallen, liegt es an der Nachbearbeitung. Wir entschuldigen uns für die Umstände und wünschen euch viel Spaß beim Hören der dritten Episode.   Die Dokumentation bei RTL+ streamen: http://www.tvnow.de/shows/die-toten-von-starnberg-21472   Hosts der Folge: Tom Keller (RTLZWEI) & Dimi Sagioglou
    8.4.2023
    50:00
  • #2 Das Video
    In der vorherigen Folge haben wir über das Auffinden der Familie und die ersten Ermittlungen gesprochen. Die örtliche Polizei geht zu diesem Zeitpunkt von einem erweiterten Suizid aus. Durch Befragungen im Umfeld des Getöteten hören die Ermittler immer wieder den Namen Max – „er solle viele Waffen bei sich haben.“ Sie finden ihn auf Facebook. Samt Adresse. Und beschließen seine Wohnung zu durchsuchen. Sie finden Waffen, viele Waffen, zum Teil verbotene Kriegswaffen. Sie verhaften Max, worauf dieser nur einen Satz sagt, der in den kommenden Minuten alles verändern wird: „Auf euch habe ich schon lange gewartet“. Die Dokumentation bei RTL+ streamen:http://www.tvnow.de/shows/die-toten-von-starnberg-21472 Hosts der Folge: Tom Keller (RTLZWEI) & Dimi Sagioglou
    25.3.2023
    31:57
  • #1 Das Rätsel des Dreifachmordes
    Am 12. Januar 2020 wird eine dreiköpfige Familie erschossen in ihrem Haus in Starnberg aufgefunden. Die Behörden gehen zunächst von einem erweiterten Suizid aus – doch der Fall entwickelt sich in Dimensionen, die sich die Streifenbeamten vor Ort nicht hätten träumen lassen. Es geht um massenweise Kriegswaffen, Raubüberfalle, Amokfantasien, Drogenkonsum - und um eine jugendliche Clique, von denen einer nicht mehr lebt und zwei wegen Mordes angeklagt wurden. „Die Toten von Starnberg“ ist ein Podcast von RTLZWEI. Die Dokumentation bei RTL+ streamen: http://www.tvnow.de/shows/die-toten-von-starnberg-21472 Hosts der Folge: Tom Keller (RTLZWEI) & Dimi Sagioglou
    18.3.2023
    45:40

Weitere Wahre Kriminalfälle Podcasts

Über Die Toten von Starnberg

Am 12. Januar 2020 wird eine dreiköpfige Familie erschossen in ihrem Haus in Starnberg aufgefunden. Die Behörden gehen zunächst von einem erweiterten Suizid aus – doch der Fall entwickelt sich in Dimensionen, die sich die Streifenbeamten vor Ort nicht hätten träumen lassen. Es geht um massenweise Kriegswaffen, Raubüberfalle, Amokfantasien, Drogenkonsum - und um eine jugendliche Clique, von denen einer nicht mehr lebt und zwei wegen Mordes angeklagt wurden. „Die Toten von Starnberg“ ist ein Podcast von RTLZWEI. Neue Folgen erscheinen alle zwei Wochen. Die gleichnamige Dokumentation ist ab dem 18.3. auf RTL+ zum Streamen verfügbar.
Podcast-Website

Hören Sie Die Toten von Starnberg, SCHAUERSTOFF und viele andere Radiosender aus aller Welt mit der radio.at-App

Die Toten von Starnberg

Die Toten von Starnberg

Jetzt kostenlos herunterladen und einfach Radio hören.

Google Play StoreApp Store

Die Toten von Starnberg: Zugehörige Podcasts